Veranstaltungen

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen zu den Veranstaltungen in der Stadtbibliothek:

  • Weltalzheimerwoche 2017

    Im Rahmen der Weltalzheimer Woche 2017 wurde von „Ihrer Perle – Uta Wolgast“, dem „Kompetenzzentrum – Demenz in Schleswig-Holstein“, dem „Klinikum Itzehoe“, dem „Seniorenzentrum Itzehoe Olendeel“ und der „Stadtbibliothek Itzehoe“ das Programm „Ver-rückte Welten“ zusammengestellt.

    Ver-rückte Welten (Flyer)

    Der Flyer „Ver-rückte Welten“ zur Weltalzheimerwoche 2017

    Die Begegnung mit einem demenziell erkrankten Menschen löst unterschiedliche Reaktionen in uns aus.

    Das können Ängste sein, einmal selbst an einer Demenz zu erkranken, oft auch Mitgefühl, vor allem jedoch Unsicherheit im Umgang mit dem Erkrankten. Die demenziell Erkrankten und ihre Angehörigen erfahren nicht selten Ablehnung und Distanzierung.

    In unserer intellektuell geprägten Gesellschaft gehört der Verlust geistiger Fähigkeiten zu den schwersten Beeinträchtigungen, die wir uns vorstellen können.

    Dass demenziell erkrankte Menschen über Lebensqualität verfügen und wie andere Glück, Liebe, Harmonie und Zufriedenheit erleben, ist für viele zunächst kaum vorstellbar.

    Tatsächlich bringt eine Demenzerkrankung hohe Belastungen für die Betroffenen und ihre Angehörigen mit sich. Doch je mehr Menschen Verständnis für die Beeinträchtigungen und Reaktionen der Erkrankten und die ihrer Angehörigen entwickeln, umso mehr ist ein rücksichtsvolles, freudvolles Miteinander möglich.

    Maßgeblich ist, dass die Betreuung demenziell erkrankter Menschen ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Akzeptanz und Wissen über die Krankheit erfordert.

    Wir möchten Wissen und Verständnis fördern, Möglichkeiten der Begleitung und Unterstützung aufzeigen und stellen Ihnen dafür unsere Vorträge vor!

     

    Das Programm:

    14. September 2017: Gert, der Alterssimulator und der Demenzparcour stimmen Schüler des 9. Jahrgangs des SSG auf das Thema Demenz ein. Ein Tag im Rahmen der Vorhabenwoche mit Frau Anneke Wilken vom Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein.

    21. September 2017 (19:00 Uhr): Die Stadtbibliothek – ein Ort der ungezählten Möglichkeiten Vorstellung von Büchern, Themenkisten, Beschaffungsmöglichkeiten und Materialien zum Thema Demenz.

    24. September 2017 (10:00 Uhr): Gottesdienst – nicht nur für demenziell Erkrankte und alle die, die sie begleiten mit Pastorin Bähnk, St. Laurentii-Kirche.

    27. September 2017 (15:30 Uhr): Nur vergesslich – oder schon dement? Vortrag zu Diagnose und Therapie von Dr. Alexander Schmied in der Stadtbibliothek, 3,00€.

    28. September 2017 (14:00 – 16:00 Uhr): Demenzwissen für Jedermann – Schulung im Klinikum Itzehoe Anmeldung bei Frau Heiderose Killmer, Tel. 04821 – 772 12 55.

    30. September 2017 (14:30 Uhr): Ideen zu Aktivitäten mit Dement im Seniorenzentrum Itzehoe Olendeel.  Workshop für Angehörige mit Angela Arens und Uta Wolgast.

    01. Oktober 2017 (ab 10:00 Uhr): Tag der offenen Tür im Seniorenzentrum Itzehoe Olendeel im Seniorenzentrum Itzehoe Olendeel beginnend mit einem Erntedankgottesdienst mit Pastor Kah. Beschäftigungskostproben für Interessierte, Senioren sowie Angehörige. Infotisch mit Materialien der Dt. Alzheimergesellschaft, Präsentation von Nesteldecken von Anja Bratzke.

    04. Oktober 2017 (15:30 Uhr): Persönliche Erinnerungsbücher für Menschen mit Demenz anfertigen Workshop in der Stadtbibliothek Itzehoe mit Angela Arens. Materialien sind mitzubringen. Anmeldung unter: Tel.: 04821 – 68 08 23.

    06. Oktober 2017 (16:00 Uhr): Autofahren mit Demenz – was Betroffene, Angehörige und Ärzte tun können. Vortrag von Antje Holst vom Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein in der Stadtbibliothek Itzehoe.

     


    Sie wollen mehr über die Alzheimer- und Seniorenarbeit der Stadtbibliothek Itzehoe erfahren? Dann schauen Sie doch gerne HIER.

  • Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs 2017

    Andreas Meurer begrüßt die Teilnehmenr, die Jury und das Publikum

    Andreas Meurer vom Bücher-Känguruh eröffnet den Wettbewerb

    Am Mittwoch, den 22.02.2017 fand in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek Itzehoe der Kreisentscheid für den diesjährigen Vorlesewettbewerb statt, der von Andreas Meurer vom Bücher-Känguruh organisiert wurde.

    Um 15:00 Uhr waren alle neun Teilnehmer, die Jury und natürlich die Zuhörer da und der Wettbewerb konnte beginnen.

    In der ersten Runde durften sich die Sechstklässler selbst einen Auszug ihres Lieblingsbuches auswählen, aus dem sie dann drei Minuten lang vorlasen. Neben eher unbekannten Geschichten wurde auch aus altbekannten Büchern wie Harry Potter oder Fünf Freunde vorgelesen. Die zweite Runde wurde dann etwas schwieriger. Die Teilnehmer bekamen eine Geschichte, die von der Jury ausgesucht worden war und die die Schüler nun zum ersten Mal lasen. Auch hier hatte man drei Minuten Zeit. Trotz einiger Schwierigkeiten wurde die Aufgabe von allen Kindern souverän gemeistert.

    Während die Jury sich zum Beraten zurückzog, gab es für die Teilnehmer und selbstverständlich auch für die Zuhörer Getränke und Kekse, um die Wartezeit zu verkürzen.

    Zum Schluss wurde das Ergebnis verkündet. Mit einem knappen Vorsprung gewann Johanna Sophie Schmult aus Glückstadt. Doch traurig musste niemand sein, denn vom Bücher-Känguruh gab es für jedes teilnehmende Kind ein Buch, sodass niemand mit leeren Händen nach Hause gehen musste.

     

    Gruppenfoto der Teilnehmer und der Jury

    Alle Teilnehmer und die Jury mit der Gewinnerin Johanna Sophie Schmult in ihrer Mitte