„Wie Fliegenpilz Henri das Laufen lernte, um einen Baum zu retten“

Gute Nachrichten für die Lesekinder der „Grünen Büchertürme 2.0“: In der Stadtbibliothek Itzehoe steht besonderes Lesefutter bereit.

Mit ihrer Lehrerin Damaris Klingenberg war die 4a von der Grundschule Sude-West zu Besuch in der Stadtbibliothek. Sie liest auch mit bei den „Grünen Büchertürmen 2.0“ und braucht neues Lesefutter für die Herbstferien.
„Haben Sie auch Kinderbücher zu „grünen“ Themen?“ Bei dieser Frage muss Elke Voß, Leiterin der Kinder- und Jugendbuchabteilung in der Stadtbibliothek Itzehoe, schmunzeln. Schnell sind drei Kisten mit Büchern für Leseanfänger und lesefitte Kinder zusammengestellt, die sich um den Wald mit seinen Lebewesen, aber auch um den globalen Klimaschutz drehen. Für jede Klassenstufe und jeden Lesegeschmack ist etwas dabei. Es gibt spannende Abenteuer- und Detektivgeschichten, aber auch Bilder- und Sachbücher.

Frau Voß hat alle Bücher auf einem langen Tisch ausgebreitet und stellt ihre Auswahl kurz vor. Und die Lesekinder? Mit großem Interesse blättern sich die Schüler:innen durch das bunte Angebot. Einige wollen gleich ein Buch ausleihen. „Jede:r kann sich heute ein Buch aussuchen und hier hinein legen!“ Frau Voß hält eine rote Kiste hoch. Jetzt heißt es mit Bedacht aussuchen, mit Freund oder Freundin beraten. Am Ende finden einundzwanzig Bücher den Weg in diese Kiste. Darunter „Wie Fliegenpilz Henri das Laufen lernte, um einen Baum zu retten“ von Daniel Napp! Das kann man erst selber lesen und später den jüngeren Geschwistern vorlesen!

„Welches ist denn Ihr Lieblingsbuch?“ Wieder einmal muss Frau Voß schmunzeln. „Mein Favorit ist ‚Der höchste Bücherberg der Welt‘ von Rocio Bonillo. Da geht es um Lukas, der für sein Leben gern selber fliegen möchte. Das geht natürlich nicht. Aber er macht eine Entdeckung: Wenn er Bücher liest, können seine Gedanken überallhin fliegen. Und so wächst sein Bücherturm höher und höher.“

Die ausgewählten Bücher finden Sie nun vor der Kinderbücherei und können von all unseren Leser:innen ausgeliehen werden!

Information: Das doppelt nachhaltige Lese- und Umweltschutzprojekt „Grüne Büchertürme 2.0“ wird vom Friedrich-Bödecker-Kreis in SH organisiert. Teilnehmen können alle Grundschulen im Kreis Steinburg, Anmeldung und Fragen unter steinburger-gruene-buechertuerme@posteo.de