Demenz – der Alltag für Betroffene und Angehörige

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Düt un dat – för jeden wat“ referiert Dr. A. Schmied, Neurologe, zum Thema „Demenz – der Alltag für Betroffene und Angehörige“

Demenz – die Begegnung mit diesem Thema löst vielfältige Gefühle bei Betroffenen und Angehörigen aus, die zunächst durch Angst und Ungewissheit geprägt sind.

Probleme wie „was kommt auf mich bzw. uns zu“ und „wie soll es weitergehen“ drängen sich auf. Angehörige und Umwelt fragen sich, wie sie helfen können und welche Hilfsangebote es gibt.

Der Itzehoer Neurologe Dr. Alexander Schmied beantwortet in seinem Vortrag „Demenz – der Alltag für Betroffene und Angehörige“ viele Fragen, die Interessierte beschäftigten.
Herr Schmied erläutert unter anderem das Krankheitsbild Demenz, stellt verschiedene Behandlungsformen vor und spricht über den Umgang mit der Erkrankung im Alltag.

Seine Kollegin Frau Heidemann informiert über Rechte und Vorsorgevollmachten.


  • „Demenz – der Alltag für Betroffene und Angehörige“
  • Mittwoch, 22.01.2020
  • 15:00 Uhr
  • Eintritt 3,00 € – Ihre Eintrittskarte können Sie vor Ort käuflich erwerben oder telefonisch unter 04821/603420 reservieren.