„Das weiße Blatt“: Weltbilder und Bilderwelten zum Weiterdenken mit Kindern

Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein entwickelt in Kooperation mit den Bücherpiraten e.V. aus Lübeck Angebote zur Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Gefördert wird das Vorhaben durch den Fonds Nachhaltigkeitskultur des Rates für Nachhaltige Entwicklung.

Welche Fragen haben Kinder an die Welt, wenn sie über Frieden nachdenken oder Dinge in der Natur entdecken, wenn sie von ihrem Zuhause und ihren Familien erzählen – was wollen Kinder wissen? Und was wollen sie verändern?

Das Projekt „Das weiße Blatt – Weltbilder und Bilderwelten zum Weiterdenken mit Kindern“ will Heranwachsende dazu anzuregen, ihre Umwelt wahrzunehmen, eigenen Ideen von einem guten Leben Gestalt zu geben und miteinander Neues auszuprobieren. Das Vorhaben knüpft an die zentralen Kernbotschaften der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (UN) an.

Thematisch vom Lektorat der Büchereizentrale auf die Fragestellungen abgestimmte Medienboxen laden Kinder im Vor- und Grundschulalter zum Weiterdenken und Mitgestalten ein. Die dafür rund 50 ausgewählten Titel können ab sofort auch in der Stadtbibliothek Itzehoe entliehen werden, viele der Bilderbücher sind auch im „normalen“ Bestand vorhanden. Sie wählen, ob Sie nur Medien zu Teilaspekten wie „Sauberes Wasser“ oder „Klimaschutz“ benötigen oder ob Sie Medien zu allen Bereichen einsetzen wollen. Bildkartensätze zu Kinderfragen sollen zu einer kreativen Auseinandersetzung anregen und Kinder im Vor- und Grundschulalter zum Weiterdenken und Mitgestalten einladen. Die Handreichung „ Mit dem Staunen fängt es an…“ gibt Anregungen und Medien-Tipps zur Agenda 2030.